eiko_icon Brandeinsatz / Kellerbrand

Brandeinsatz > Kellerbrand
Zugriffe 338
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Kurt-Schumacher-Straße; Herten
Datum 26.07.2019
Alarmierungszeit 01:43 Uhr
Einsatzbeginn: 01:48 Uhr
Einsatzende 05:30 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 47 Min.
Alarmierungsart Funkmelder
Einsatzleiter Ch. Simanski
Mannschaftsstärke 11
eingesetzte Kräfte

Berufsfeuerwehr Herten
    Löschzug Herten
    Löschzug Scherlebeck
      Löschzug Westerholt
        Fahrzeugaufgebot   Lz HRT HLF 1  Lz HRT HLF 2  Lz HRT LF 10

        Einsatzbericht

        Alarmiert wurde die Berufsfeuerwehr für eine aufgelaufene Brandmeldeanlage in diesem Gebäude. Eine erste Erkundung war recht aufwendig und im Ergebnis wurden nachalarmiert.

        Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr übernahmen wir die Suche nach dem Feuer in der ausgedehnten Tiefgarage. Zum Glück waren alle Rauchschutztüren dicht, sodass auf eine Räumung der Bewohner verzichtet werden konnte.

        Der Löschzug Westerholt wurde alarmiert, um am anderen Ende der Tiefgarage zu erkunden und einen Lüftereinsatz vorzubereiten. Der Löschzug Scherlebeck wurde für den Grundschutz alarmiert.

        Auch wurde das Feuer gefunden. Ein PKW brannte. Die Sprinkleranlage war gegen dieses Feuer machtlos, sorgte aber für eine Dusche der eingesetzten Kameraden und reichlich Wasser auf dem Boden.

        Als die Überdruckerlüfter eingesetzt wurden, war der Effekt sofort in der Straße sichtbar: dichter Rauch drang aus jeder Kelleröffnung.

        Nachdem die Fahrzeuge alle wieder einsatzbereit waren und die Trupps, die unter Atemschutz in der Tiefgarage geduscht hatten, war für uns der Einsatz um 5:30 Uhr zu Ende.

        Weniger Glück hatten die Kollegen der Berufsfeuerwehr. Die rückten direkt zur nächsten aufgelaufenen Brandmeldeanlage aus. Zum Glück ein Fehlalarm.