Brandeinsatz / Wohnungsbrand MiG

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 223
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Ewaldstraße; Herten
Datum 22.10.2020
Alarmierungszeit 19:36 Uhr
Einsatzbeginn: 19:40 Uhr
Einsatzende 20:35 Uhr
Einsatzdauer 59 Min.
Alarmierungsart Funkmelder
Einsatzführer T. Anders
Einsatzleiter M. Gebuhr
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

Berufsfeuerwehr Herten
    Löschzug Herten
    Löschzug Scherlebeck
      Fahrzeugaufgebot   Lz HRT HLF 20-1

      Einsatzbericht

      Als diese Alarmmeldung mit Hinweis "2 Kinder in der Wohnung" über Notruf einging, war das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Berufsfeuerwehr noch in einem Einsatz in einem anderen Stadtteil gebunden.

      Diese konnten daher nur mit ELF, Drehleiter und einem Wechselladerfahrzeug mit einem AB Tank ausrücken. RTW und NEF rückten ebenfalls aus.

      Daher wurde neben unserem Löschzug auch der Löschzug Scherlebeck alarmiert.

      Unser HLF war das erste Löschfahrzeug vor Ort. Da die Kollegen schon eine erste Erkundung vorgenommen hatten, ging der Angriffstrupp zügig in die betroffene Wohnung im 2. Obergeschoss eines Geschäfts- und Mehrfamilienhauses vor. Dort war ein Entstehungsbrand durch angebranntes Essen vom Bewohner selbst gelöscht worden. Dieser hatte sich dabei verletzt und wurde mit den beiden Kindern aus der Wohnung geführt und dem Rettungsdienst übergeben. Alle drei wurden im weiteren Verlauf ins Krankenhaus gebracht.

      Der Angriffstrupp kontrollierte unter Atemschutz die Wohnung und belüftete sie.

      Danach wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die Kräfte rückten wieder ein.

      Leichte Verwirrung erzeugte die Alarmmeldung dadurch, dass ein Bewohner von der gegenüberliegenden Straßenseite das Feuer gemeldet hatte und besonders auch auf die Kinder in der Wohnung hinwies.